Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Störung der Telekom-Leitungen

Seit nunmehr neun Tagen sind die Telekom-Leitungen im Bereich Bahnstraße, Industriestraße und rund um den Kreiselbau defekt, was zu einem kompletten Ausfall der Telefone und des Internets in diesem Bereich geführt hat. „Ein unhaltbarer Zustand“, wie Bürgermeister Steffen Bonk und Erster Stadtrat Lars Knobloch deutlich sagen.

Im Zuge der Arbeiten am Kreiselbau hat die Stadt Steinbach (Taunus) bereits mehrfach und frühzeitig die Telekom gebeten, die Leitungen zu erneuern. Die Stadt und ihr Erschließungspartner des neuen Gewerbegebiets „Im Gründchen“, die Terramag, haben bereits auf die Leitungen hingewiesen als die neuen Versorgungsleitungen an der Baustelle verlegt wurden. Dieser Bitte kam die Telekom leider nicht nach.

Seit der Schaden an den Leitungen Anfang Oktober entstanden ist, führt die Verwaltung zahlreiche Gespräche in der Vermittlung mit der Telekom und der Baufirma Farber&Schnepp, um gemeinsam eine technische Lösung zur Behebung des Schadens zu finden.

„Wir sind an der schnellen und lösungsorientierten Instandsetzung der Kabel interessiert. Als Stadt ist uns sehr daran gelegen alle Möglichkeiten zu schaffen, damit sowohl das bestehende Gewerbegebiet, als auch das Gewerbegebiet ‚Im Gründchen‘ an schnelle Leitungen angebunden werden. Auch hier sind wir seit Monaten in Gesprächen mit der Telekom, die sich bislang wenig kooperativ bei dem von uns angestrebten Glasfaserausbau des Gebietes zeigt“, so Rathauschef und Erster Stadtrat.

Die Stadt hat aktuell die telefonische Ankündigung erhalten, dass die defekten Leitungen bis Ende dieser Woche wieder Instand gesetzt sein sollen.

 

 

ANSPRECHPARTNERIN

Stadtbauamt
Herr Alexander Müller