Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Der Platzbereich zwischen den Kindertagesstätten und dem Weiher wird attraktiver gestaltet

Im letzten Jahr wurde im Süden des Fördergebietes der Sozialen Stadt der bestehende Spielplatz um einen Kleinkinderspielplatz, den Volker-Becher-Spielplatz, ergänzt. Diese Spielplätze werden sehr gut angenommen, so dass die Wege rund um die Betreuungseinrichtungen stark frequentiert sind. Eine Neugestaltung des gesamten Bereichs und der Wege soll zu einer optischen und funktionalen Aufwertung führen.

Der Platz wird künftig mit zusätzlichen Bänken und Sitzstufen unter neuen Bäumen zum Verweilen einladen. Das jetzige Holzdeck am Weiher wird durch eine wassergebundene Decke ersetzt und der Holzzaun wird in diesem Bereich einem Stahlzaun weichen. Eine zusätzliche Beleuchtung wird für ein verstärktes Sicherheitsgefühl am Abend sorgen. Der Weg Richtung Schule wird einen neuen Charakter erhalten; die Durchfahrt wird für Autos zukünftig unterbunden.

Der Platz stellt einen wichtigen Kreuzungspunkt in einer der Hauptwegeverbindungen durch Steinbach dar. Wie bereits der Grüne Weg und der Thüringer Park werden die Wege mit sandfarbenem Asphalt hervorgehoben. In einem nächsten Schritt wird der Pjinackerweg, der Weg zwischen Berliner Straße und Hessenring, ebenfalls sandfarben gestaltet und verbindet somit die Hauptwege optisch miteinander.

Für die Zeit der Bauarbeiten, welche bereits begonnen haben, ist der gesamte Bereich für jeglichen Verkehr gesperrt. Der Zugang zur KiTa „Am Weiher“ wird durchgehend aus Richtung Wiesenau kommend möglich sein. Der Weiherspielplatz wird nur aus Richtung des Friedhofs und aus Richtung der Kleingärten fußläufig erreichbar sein. Vom Hessenring aus sind die Spielplätze über die Straße „Unter der Weid“ und dem Weg zwischen Schule und Kleingärten zugänglich. Da die Bauarbeiten über die Ferienzeit hinaus andauern werden, bittet die Stadt um Beachtung des geänderten Schulweges.

Zum Öffnen bitte die Grafik anklicken!

 

ANSPRECHPARNTERIN

Stadtbauamt
Frau Vanessa Kühl