Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Volker Becher ist neuer Namensgeber für den Spielplatz "Am Weiher"

Volker Becher 2014 bei seinem 70. Geburtstag | Foto © Nicole GruberAls Amtsbote gehörte Volker Becher viele Jahrzehnte zum Steinbacher Stadtbild. Immer mit einem Lächeln in Gesicht trug er bis zu seinem Ruhestand 2004 die Steinbacher Briefe aus dem Rathaus zu Fuß quer durch Steinbach aus. Die Arbeit gab Volker Becher, der seit seiner Geburt mit Einschränkungen zu leben hatte, eine Aufgabe und machte ihn so zum Läufer, der sich immer mehr Eigenständigkeit erkämpfte. Seinen Ruhestand verlebte er anschließend zunächst in Steinbach in der Senioren-Wohnanlage in der Kronberger Straße 2, wo er auch 2014 seinen 70. Geburtstag im Beisein vieler ehemaliger Kolleginnen und Kollegen feierte, die „ihren“ Volker nicht vergaßen. Die letzten Monate verbrachte er im Steinbacher Avendi, bis er am 13. Juni 2016 verstarb.

Von links: Stadträtin Brigitte Sachs, Erster Stadtrat Lars Knobloch, Stadträtin Claudia Wittek, Stadträtin Marion Starke und Stadtrat Norbert Möller am Volker-Becher-Spielplatz | Foto © Nicole GruberSeinen Nachlass hat Volker Becher der Stadt Steinbach (Taunus) vermacht. Sein Wunsch war es, etwas für die Kinder dieser Stadt zu tun. Ein Spielplatz hätte ihm gefallen und so hat der Magistrat der Stadt Steinbach (Taunus) beschlossen, den unlängst entstandenen Spielplatz „Am Weiher“ mit seinem Namen zu benennen. Die Namensenthüllung erfolgte am Montag, 17. Juni 2019 im Rahmen der Magistratssitzung vor Ort. „Volker Becher war ein besonders liebenswerter Mensch, der Spielplatz hat so einen sehr würdigen Namen erhalten. Das Schild ‚Volker-Becher-Spielplatz‘ erinnert an einen echten Steinbacher Bub. Außerdem freue ich mich sehr mitteilen zu können, dass sich die Stadt das angrenzende Grundstück sichern konnte, so dass eine Erweiterung des Kleinkinderspielplatzes nun möglich ist“, so Erster Stadtrat Lars Knobloch.

 

ANSPRECHPARTNER

Haupt- und Personalamt
Herr Steffen Bonk