Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Werner Dreja feierte seinen 80. Geburtstag

Von links: Erster Stadtrat Lars Knobloch und Werner Dreja | Foto © Nicole GruberAm 25. Mai 1939 wurde „Hasi“, wie Werner Dreja in Steinbach liebevoll genannt wird, 80. Jahre alt. Im Oberschlesischen Beuthen wurde Werner Dreja geboren und lebte viele Jahre in Düsseldorf, wo seine Schwestern noch heute leben. Seine Zwillingsschwester und zwei weitere Schwestern waren extra angereist, um ihrem Werner zu gratulieren.

Seit 1966 wohnt Werner Dreja in Steinbach (Taunus). Verbunden ist er mit seiner Taunusstadt in den Farben blau und gelb des Stadtwappens. Diese Farben ziehen sich wie ein roter Faden durch sein Leben. Blau und Gelb sind auch die Stadtfarben seiner Geburtsstadt Beuthen und das Gelb steht für die FDP, der er seit 28 Jahren angehört. In der Partei war er viele Jahre Ortsverbandsvorsitzender und ist weiterhin als Stadtverordneter im Parlament und vielen Ausschüssen aktiv. Darüber hinaus ist Werner Dreja Mitglied in vielen Steinbacher Vereinen und war dort auch in verschiedenen Funktionen tätig. Aktuell ist Dreja Kassenwart im Vereinsring Steinbach. 

„Mit seinem breiten gesellschaftlichem Engagement in Politik und Vereinen und seiner liebenswerten Art ist Werner Dreja ein Vorbild für uns alle“, so Erster Stadtrat Lars Knobloch, der Werner Dreja die Glückwünsche des Magistrats der Stadt Steinbach (Taunus) überbrachte. 

Wir wünschen Werner Dreja, unserem „Hasi“, noch viele glückliche und vor allem gesunde Jahre in Steinbach.

 

ANSPRECHPARTNERIN

Büro des Bürgermeisters
Frau Janina Kühne