Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Brandschutz- und Elektrotechnik aus einer Hand

Von links: Geschäftsführer Jürgen Aumüller, Geschäftsführerin Biserka Aumüller, Erster Stadtrat Lars Knobloch, Christina Aumüller und Sascha Aumüller | Foto © Nicole GruberDie Firma Aumüller Feuerschutz und Elektrotechnik GmbH ist ein Meisterbetrieb, der sich in den Bereichen Brandschutz und Elektrotechnik qualifiziert hat. Seit 1992 besteht das Unternehmen, welches fast genauso lange in Steinbach (Taunus) ansässig ist. Die Geschäftsführer sind Jürgen und Biserka Aumüller. Sohn Sascha Aumüller ist Betriebsleiter und seine Frau Christina ist ebenfalls im Unternehmen tätig. Von der Beratung, Planung, Ausführung, Instandhaltung bis hin zur Wartung erhält man alles aus einer Hand und dies im 24 Stunden Service.

Der Meisterbetrieb ist nach DIN EN ISO 9001 Tüv zertifiziert und autorisierter Partner der VdS anerkannten Errichterfirma für Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) Hansa. Zudem sind Sie nach DIN 14675 zertifizierter Fachbetrieb für Brandmeldeanlagen. Das Großgewerbe gehört inzwischen zum täglichen Geschäft; Firmen wie beispielsweise die Häuser der Mode in Eschborn und Rolls Royce gehören zum Kundenstamm des Steinbacher Betriebes. Das Portfolio der Steinbacher Firma ist in den Bereichen Brandschutztechnik und Elektrotechnik sehr weitreichend.

Die Leistungen im Brandschutz umfassen unter anderem die Fachberatung für den vorbeugenden Brandschutz, die Fachplanung in der Brandschutztechnik, die Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen und von Feuerwehrplänen, Brandmeldeanlagen, Sprachalarmierungsanlagen, Rauchmelder, Sprinkleranlagen, Küchenlöschanlagen, Brand- und Rauchschutztüren sowie –tore, Feuerlöscher und Schulungen für den fachgerechten Umgang, Brandabschottungen sowie CO2 Füllservice. Im Bereich der Elektrotechnik stehen die Fachberatung und Fachplanung im Portfolio, ebenso die Haus- und Industrieinstallation, Beleuchtungstechnik, Sprechanlagen, Telefonanlagen, Netzwerktechnik, Satelliten- und Antennentechnik, Blitzschutz sowie Unterhaltungsmedien. 

Auf rund 500 Quadratmetern ist die Firma im Steinbacher Industriegebiet ansässig. Insgesamt 17 Mitarbeiter gehören aktuell zum Team des Fachbetriebes. Mit dem stetig wachsenden Kundenstamm ist die Firma auch auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern und unterstützt gerne bei der Wohnungssuche. Interessenten können sich gerne bei der Firma Aumüller melden. 

Im Rahmen der Wirtschaftsförderung waren Erster Stadtrat Lars Knobloch und Wirtschaftsförderin Nicole Gruber im Steinbacher Betrieb vor Ort. In interessanten Gesprächen wurden die Leistungen erläutert und bei einem Rundgang durch den Betrieb verdeutlicht. „Einen so ausgestatteten und qualifizierten Meisterbetrieb im Bereich Feuerschutz und Elektrotechnik vor Ort zu haben gibt ein sicheres Gefühl und wertet zudem das Gewerbe in Steinbach deutlich auf“, so Knobloch. „Aumüller ist über die Stadtgrenzen hinaus ein fester Name, wenn es um die Sicherheit geht“, so Knobloch weiter.

Dem Betrieb ist die Sicherheit wichtig, weshalb nur mit geprüften zuverlässigen Produkten und gut ausgebildetem Personal gearbeitet wird. Aumüller ist zudem Ausbildungsbetrieb.

 

ANSPRECHPARTNERIN

Büro des Bürgermeisters
Öffentlichkeitsarbeit und Wirtschaftsförderung
Frau Nicole Gruber