Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Stadt holt Gewerbetreibende aus dem Industriegebiet an einen Tisch

Foto © Lahsen MaachAm Donnerstag, 11. April 2019 lud die Stadtverwaltung im Rahmen der Wirtschaftsförderung erstmals zum Runden Tisch für Gewerbetreibende im Gewerbegebiet ins Bürgerhaus ein.

Mit den Gewerbetreibenden ins Gespräch kommen, der regelmäßige Austausch und über aktuelle Themen frühzeitig informieren, dass ist vorrangiges Ziel der Termine zum „Runden Tisch“. „Wir wollen den Austausch und den ‚Runden Tisch‘ zukünftig in regelmäßigen Abständen anbieten und mit den Gewerbetreibenden im stetigen Austausch stehen“, so Erster Stadtrat Lars Knobloch, der den Abend eröffnete.

An diesem ersten Termin wurden die Gewerbetreibenden aus dem Gewerbegebiet eingeladen, um über die bevorstehenden Maßnahmen rund um den Kreiselbau und die damit einhergehenden Einschränkungen im Gewerbegebiet und die Auswirkungen auf die Anlieferungen der LKWs zu informieren. Alexander Müller, Leiter des Stadtbauamtes und Robert Moosbrugger von Planungsbüro Heinz + Feier GmbH erläuterten anhand von umfangreichen Plänen über die Planung des Europakreisel und der Verkehrsführung während der Bauzeit. 

Als weiteres Thema wurde über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten rund um das Thema Internet, Breitband und Glasfaserausbau durch die Wirtschaftsförderung der Stadt, Nicole Gruber, informiert.

Die Themen boten den Gewerbetreibenden Möglichkeiten zur Nachfrage, zur Anregung und zeigten auch der Verwaltung noch weitere Handlungsmöglichkeiten auf. „Wir sind sehr froh über den offenen und direkten Austausch und wollen in Zukunft diese Kommunikation weiter ausbauen“, so Knobloch resümierend.

 

ANSPRECHPARTNERIN

Büro des Bürgermeisters
Öffentlichkeitsarbeit und Wirtschaftsförderung
Frau Nicole Gruber