Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Besinnliche Stunden zum Senioren-Advent

Am 1Foto © Nicole Gruber2. Dezember 2018 hatte die Stadt Steinbach (Taunus) zum diesjährigen Senioren-Advent ins Bürgerhaus eingeladen. Der Saal duftete nach Kaffee, Stollen und Lebkuchen und der geschmückte Weihnachtsbaum auf der Bühne war hell erleuchtet während die Klavierklänge von Ronaldo Kunz zu hören waren.

Zum Beginn des Nachmittags gab Erster Stadtrat Lars Knobloch einen Überblick und die aktuellen Projekte in Steinbach und beantwortete vielerlei Fragen, die die Seniorinnen und Senioren zum Jahresende auf der Seele hatten.

Freudig wies Knobloch bereits auf einige Veranstaltungen im kommenden Jahr hin: Am 10. Februar der Rathaussturm, am 17. Februar wird es von allen KarnFoto © Nicole Gruberevalsvereinen eine eigene Sitzung zum Seniorenfasching geben und am 1. Mai findet wie jedes Jahr der traditionelle Bürgerschoppen statt. Die erste Seniorenfahrt 2019 ist für Ende April/Anfang Mai in Planung.

Im Anschluss übergab Lars Knobloch das Wort an die Quartiersmanagerin Bärbel Andresen, die den sozialen Zusammenhalt in Steinbach sehr lobte und auf die Veranstaltung „Weihnachten anders!?“ hinwies. Am Heiligen Abend soll niemand alleine sein müssen. Nach der Christmette laden die katholische Bonifatiusgemeinde zusammen mit der Sozialen Stadt und der Frauengruppe „time for us“ zum Weihnachtsfest im katholischen Gemeindehaus bei einem leckeren einfachen Mahl ein. In schöner Gemeinschaft der Generationen wird das Weihnachtsfest begangen. 

Zur weihnachtlichen Atmosphäre gehören auch Weihnachtslieder und so wurde zusammen gesungen. Herr Bernhard Antony von der Einrichtung Service-Wohnen & Pflege „An der Wiesenau“, begleitet am Klavier von Christin Eckert, hatte einige Weihnachtslieder zum Mitsingen dabei und kleine Anekdoten, die Anthony zwischen den Liedern vortrug.

Ein besinnlicher Weihnachtsnachmittag stimmte die Seniorinnen und Senioren auf Weihnachten ein.

Foto © Nicole Gruber Foto © Nicole Gruber

ANSPRECHPARTNERIN

Büro des Bürgermeisters / Wirtschaftsförderung
Frau Carina Schmidt