Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Seniorenfahrt am 30. November 2018 zum ZDF und auf den Weihnachtsmarkt in Mainz

Die letzte Seniorenfahrt 2018 der Stadt Steinbach (Taunus) findet am Freitag, 30. November 2018, statt. Reiseziel ist dieses Mal das ZDF und der Weihnachtsmarkt in Mainz.

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) ist eine der größten öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten Europas mit Sitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz. Gemeinsam mit den in der ARD zusammengeschlossenen Landesrundfunkanstalten und dem Deutschlandradio bildet das ZDF den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland. Das ZDF beschäftigt aktuell rund 3600 feste Mitarbeiter.

Treffpunkt ist am 30. November 2018 um 10:45 Uhr an der Bushaltestelle im Hessenring/St.‑Avertin-Platz. Auf dem Lerchenberg in Mainz angekommen erwartet die Gruppe eine spannende Besichtigung des Sendezentrums mit Filmvorführung und Informationsgesprächen. Die Führung ist mit längeren Fußwegen verbunden. 

Im Anschluss geht es auf den Weihnachtsmarkt in Mainz. Vor der historischen Kulisse des 1000-jährigen Martinsdoms erstrahlt der Mainzer Weihnachtsmarkt mit über hundert festlich geschmückten Ständen. Die elf Meter hohe, reich verzierte Weihnachtspyramide verzückt direkt am Höfchen, dem Hauptzugang zum Markt. Nur ein paar Schritte weiter beeindrucken die handgeschnitzten, lebensgroßen Krippenfiguren vor der Gotthardkapelle des Domes St. Martin. Am unteren Eingang des Marktes drehen 18 handgeschnitzte Engelsfiguren auf dem Dach der neun Meter hohen Spieluhr gemächlich ihre Runden.

Gegen 18.00 Uhr wird die Rückfahrt nach Steinbach (Taunus) angetreten.

Die Kosten für die Seniorenfahrt zum ZDF und auf den Weihnachtsmarkt nach Mainz belaufen sich auf 13,00 Euro pro Person. 

Wer mitfahren möchte kann sich im Bürgerbüro der Stadt Steinbach (Taunus), Gartenstraße 20, ab dem 5. November 2018 anmelden und die Teilnahmegebühr von 13,00 Euro bezahlen. Eine Anmeldung per Telefon oder E-Mail ist nicht möglich.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne im Rathaus an Frau Carina Schmidt, Telefon
(0 61 71) 70 00 13, wenden.

 

ANSPRECHPARTNERIN

Büro des Bürgermeisters / Wirtschaftsförderung
Frau Carina Schmidt