Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Orientierungsgespräche für Existenzgründer

Angebot der städtischen Wirtschaftsförderung:

Seit Juni 2018 gibt es ein neues Projekt der städtischen Wirtschaftsförderung in Kooperation mit dem Kelkheimer Verein zur Förderung von Existenzgründungen. Einmal im Monat, und zwar immer am ersten Dienstag, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr, bieten kompetente Selbständige Jungunternehmern kostenfrei und auf gemeinnütziger Basis Unterstützung bei Fragen rund um die Unternehmensgründung und -führung an. In den sogenannten Orientierungsgesprächen werden vor allem Fragen zur Tragfähigkeit der Unternehmensidee und zum Marketing beantwortet.

Helmut Schröder, Vorstandsmitglied des Vereins, wird die Gespräche in Steinbach führen und mit seinem Know-how die Jungunternehmer unterstützen. Schröder selbst war über 32 Jahre bei IBM, darunter viele Jahre in leitender Funktion tätig, und machte sich nach seinem Ausscheiden aus dem Unternehmen selbständig. Mit seiner Wohnungsverwaltung bewirtschaftete er über 4.000 Immobilien in Offenbach.

Steinbachs Bürgermeister Dr. Stefan Naas sieht in dem Angebot eine ideale Ergänzung zur bestehenden Wirtschaftsförderung der Stadt. Liegt das Augenmerk der städtischen Wirtschaftsförderin Carina Schmidt auf der Pflege der Kontakte und auf den „schnellen Draht“ in die Verwaltung, unterstützt der Verein zur Förderung von Existenzgründungen Startups.

Anmeldungen für die Orientierungsgespräche nimmt die Wirtschaftsförderung der Stadt Steinbach (Taunus), Carina Schmidt, per E-Mail an carina.schmidt@stadt-steinbach.de oder über die Rufnummer (0 61 71) 70 00 13 entgegen.

Die Orientierungsgespräche finden jeweils am ersten Dienstag im Monat in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr im Rathaus statt. Die nächsten Gespräche finden am 2. Oktober 2018, 6. November 2018 und 4. Dezember 2018 statt.

ANSPRECHPARTNERIN

Büro des Bürgermeisters / Wirtschaftsförderung
Frau Carina Schmidt