Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Steinbacher Senioren zu Besuch auf der Burg Gleiberg und im Mathematikum

Foto © Carina SchmidtAm 27. September 2018 ging es für 40 Seniorinnen und Senioren mit der dritten Seniorenfahrt in diesem Jahr auf die Burg Gleiberg und in das Mathematikum nach Gießen.

Die mittelalterliche Befestigungsanlage auf dem Gleiberg ist das weithin sichtbare Wahrzeichen des Gleiberger Landes und ein beliebtes Ausflugsziel. Vermutlich um das Jahr 1000 errichtete Graf Friedrich I. aus dem Hause Luxemburg eine erste Befestigungsanlage auf dem 308 m hohen Basaltkegel. Die Grundmauern des viereckigen Wohnturms sind erhalten geblieben. Friedrich I. und seine Nachfolger begründeten die Dynastie der Grafen von Gleiberg.

Bei herrlichen Sonnenschein erwartete die Seniorengruppe zuerst eine interessante Führung durch die Befestigungsanlage. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Albertusklause auf Burg Gleiberg ging es für die Besucherinnen und Besucher nach Gießen in die Innenstadt, wo sie Zeit zur freien Verfügung hatten, um die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. Am Nachmittag fand sich die Gruppe wieder zusammen zu einem Besuch im Mathematikum. Dieses einzigartige Museum war alles andere als langweilig; über 100 Experimente warteten auf die Steinbacher Besucherinnen und Besucher, die Mathematik und Physik lebendig machten.

Nach einem gelungenen Tag mit sommerlichen Temperaturen trat am Abend gegen 18:00 Uhr die ganze Gruppe die Heimfahrt nach Steinbach an. Bürgermeister Dr. Stefan Naas freute sich über die Begeisterung bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. „Es wird auf jeden Fall noch eine weitere Seniorenfahrt in diesen Jahr geben: Am 30. November geht es zum ZDF und im Anschluss auf den Weihnachtsmarkt nach Mainz.“ kündigte Naas an.

Die Karten für die Seniorenfahrt nach Mainz können ab Montag, 5. November 2018 im Bürgerbüro im Steinbacher Rathaus, Gartenstraße 20,  erworben werden.

ANSPRECHPARTNERIN

Büro des Bürgermeisters / Wirtschaftsförderung
Frau Carina Schmidt