Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Die Neue Stadtmitte wurde mit einem großen Fest eröffnet

Foto © Nicole GruberDas Warten hat sich gelohnt! Der St.-Avertin-Platz und die Fläche rund um das Bürgerhaus erstrahlen in ganz neuem Flair. Es ist ein schöner Platz mit Ruhezone, einheitlicher Pflasterung, großzügigen Parkflächen und einer modernen Bushaltestelle entstanden, welcher am Samstag, 22. September 2018 feierlich mit einem großen Fest eröffnet wurde.

Bereits ab 7 Uhr fanden sich die Marktbeschicker auf dem St.-Avertin-Platz ein, um die 50-jährige Tradition des Wochenmarktes weiterzuführen. Zum Anlass der Eröffnung begrüßten Sie die Gäste mit einem reichhaltigen Marktfrühstück, welches zukünftig regelmäßig stattfinden soll. Viele Steinbacherinnen und Steinbach nutzten die Gelegenheit ihre Einkäufe bei regionalen Händlern zu tätigen, Produkte aus unserer Region zu kaufen und gleichzeitig bei Kaffee, klassischen Frühstück oder einer herzhaften Bratwurst Bekannte zu treffen und zu plaudern.

Rund um das Bürgerhaus hatten sich zahlreiche Stände aufgebaut, die sich mit ihren Angeboten, Veranstaltungen und Aktionen präsentierten und viele Informationen für die Gäste bereithielten.

Um 13.00 Uhr fand die offizielle Eröffnung auf der Naturbühne statt. Zum Auftakt sang der Popchor „Sing4Yoy“ vom Gesangverein Frohsinn 1841 Steinbach (Taunus) e.V. Passend zum Anlass gaben Sie „For The Longest Time“ zum Besten, welches das Ende der Bauzeit verheißen sollte.

Stadtverordnetenvorsteher Manfred Gönsch machte den Anfang der Reden. „Die Bauzeit war die Hardware, die Steinbacherinnen und Steinbacher sind die Software“, sagte er stolz zur Einweihung des Platzes. Dieser Vergleich ist auch deutlich bei allen Akteuren zu sehen, die sich rund um diesen Tag an den Ständen und bei den Vereinen und Organisationen engagierten.

Bürgermeister Dr. Stefan Naas verglich den St.-Avertin-Platz mit bedeutenden Plätzen der Geschichte. „Gebäude kommen und gehen. Aber Plätze haben Bestand. Denken Sie nur an den Petersplatz in Rom, den Markusplatz in Venedig oder den Römerberg in Frankfurt. Plätze sind die entscheidenden Bezugspunkte einer Stadt. Da, wo Markt gehalten wird, die öffentliche Meinung gebildet oder meist von Balkonen die Republik ausgerufen wurde. Der St.-Avertin-Platz ist die moderne Stadtmitte Steinbachs seit 1967.“, so der Rathauschef stolz, dem sein Dank auch an Bauamtsleiter Alexander Müller ging.

Nach der Gesangseinlage der Gruppe „nursoneidee“ schloss sich Ulrich Krebs den Grußworten und Glückwünschen zum neu gestalteten Platz an. Die langjährige Partnerschaft zu der französischen Stadt Saint-Avertin wurde auch die Grußworte der Kulturgemeinderätin Françoise Gourin deutlich, die eigens zum Fest ein paar Tage in Steinbach (Taunus) verbrachte. „Die Bürgerinnen und Bürger unserer beiden Städte haben die Partnerschaft bis heute mit Leben erfüllt. Ich bin sehr beeindruckt von der hervorragenden, gelungenen, großzügigen Neugestaltung Ihrer neuen Stadtmitte“, so Gourin.

Mit den Bläsern der Jahrgangsstufe 6 der AKS-Kronberg und der Anbringung der Info-Tafel an der neuen Bushaltestelle St-Avertin-Platz, endete der offizielle Teil des Tages.

Doch damit bei weitem nicht genug. Im Anschluss ging es bunt in der Untergasse zu. Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ luden zahlreiche Stände, Aktionen, Sportattraktionen und musikalische Darbietungen zum Flanieren ein. Der St.-Avertin-Platz wurde durch den Segen und Gebet der Religionen auf der Naturbühne geweiht. Sportcoach Wolfgang Ballwieser,  Stuart Truppner von stuart4kids organisierten mit dem Profispieler Richard Freudenberg der Fraport Skyliners ein Basketballspiel. Auf der Naturbühne spiele die Kapelle von TV Stierstadt zur Unterhaltung, zur Pflanzaktion von „Steinbach blüht“ wurde die Fläche neben der Katholischen St. Bonifatiusgemeinde mit Pflanzen bereichert, beim Kinderschminken war den ganzen Tag über großer Andrang und Jesse aka JL und DJ Topo gaben feinsten Rap auf der Wiese vorm Evangelischen Gemeindehaus zum Besten.

Ins Schwitzen kamen die Läufer des Sponsorenlaufs des Fördervereins St. Bonifatius, die Runde für Runde Einnahmen für die neue Kindertagesstätte St. Bonifatius von ihren Sponsoren einliefen. Viele Läufer von Klein bis Groß beteiligten sich.

Zum Tagesabschluss trat die Musikgruppe der St. Bonifatiusgemeinde in der katholischen Kirche auf.

Ein Fest von morgens um sieben bis in die Abendstunden, was für Klein bis Groß viel zu bieten hatte. „Mein besonderer Dank geht auch an die Organisatoren der Stadtverwaltung und der Sozialen Stadt Steinbach sowie an alle Beteiligten, die zum guten Gelingen dieses Tages beigetragen haben“, so der Rathauschef. Ein Platz, der nach der Neugestaltung zum Verweilen einlädt.

Fotos vom Fest finden Sie auf der städtischen Homepage unter www.stadt-steinbach.de » Aktuelles » Bildergalerie » Die Neue Stadtmitte feiert.

ANSPRECHPARTNERIN

Büro des Bürgermeisters / Wirtschaftsförderung
Frau Carina Schmidt

 

BILDERGALERIE