Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Quartiersmanager und städtische Koordinatoren in der „Sozialen Stadt“ aus ganz Hessen trafen sich Mitte Juni in Steinbach im Bürgerhaus zum fachlichen Austausch

Zweimal im Jahr lädt die Servicestelle HEGISS die Fachleute der „Sozialen Stadt“ zum Austausch ein und besucht dabei immer wieder einen anderen Standort. In diesem Sommer, am 19. Juni, war Steinbach gastgebend. Das Quartiersmanagement organisierte die Veranstaltung. Das neue Bürgerhaus bietet sich bestens auch als Tagungs- und Arbeitsort an. Die „Soziale Stadt Steinbach“ ist ein sehr anschauliches Beispiel für gelingende Stadtentwicklung. Insgesamt 29 Personen, neben den Kollegen aus anderen Standorten auch Mitglieder des Beirats, waren zu Gast. Bürgermeister Dr. Stefan Naas begrüßte, Erster Stadtrat Lars Knobloch folgte dem überaus interessanten kollegialen fachlichen Austausch, der sich daran anschloss. Nach der Mittagspause erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Informationen aus dem Standort Steinbach. Zunächst wurden die sozialen Projekte kurz vorgestellt. Die Vorstellung übernahmen drei Vertreterinnen und Vertreter aus dem Beirat, Doris Schellbach, Rahila Heidari und Christof Reusch sowie Gloria Duvnjak von der Gemeinwesenarbeit und die Quartiersmanagerin Bärbel Andresen. Direkt im Anschluss führten Alexander Müller und Vanessa Kühl vom Stadtbauamt der Stadt Steinbach (Taunus) die Gästegruppe zu den baulichen Projekten durchs Quartier und informierten über die Baustände. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten sich nicht nur interessiert, sondern auch sehr beeindruckt. Die Rückmeldung der Fachleute fiel ausgesprochen anerkennend aus für die vielen Entwicklungen im baulichen wie im sozialen Bereich.

 Foto © Petra Günther  Foto © Petra Günther

  Foto © Petra Günther

ANSPRECHPARTNERIN

Bärbel Andresen,
Quartiersmanagement,
Stadtteilbüro „Soziale Stadt“,
Telefon (0 61 71) 207 84 40,
E-Mail: andresen@caritas-hochtaunus.de