Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Für die letzten zwei verbleibenden Wohnbaugrundstücke am "Alten Cronberger Weg" findet erneut ein Bieterverfahren statt

Die Stadt Steinbach (Taunus) wird in Zusammenarbeit mit der Hessischen Landgesellschaft mbH (HLG) ein fünftes Bieterverfahren für das Baugebiet am „Alten Cronberger Weg“ durchführen. Dieses Bieterverfahren betrifft die beiden Baugrundstücke 270 und 272 (Römerweg 6 und 2). Bei beiden Grundstücken kam es im bereits durchgeführten vierten Bieterverfahren nicht zum Kaufvertragsabschluss. Deshalb sind die Baugrundstücke wieder verfügbar.

Die Baugrundstücke 270 und 272 werden im Rahmen eines fünften Bieterverfahrens zum Kauf angeboten. Bis zum 03. Mai 2018 können alle Interessierte Ihre Gebote für die zwei Grundstücke abgeben. Die Bauplätze haben eine Größe von 468 m²  und 455 m². Die Gebote werden im Rahmen des Bieterverfahrens im Notariat Jatho, Steinbach gesammelt und am Nachmittag des 03. Mai 2018 im Sitzungszimmer des Rathauses, geöffnet und verlesen. Die Veranstaltung ist öffentlich. Es werden dabei die Höchstpreise ohne Nennung der Bieter bekannt gegeben.

Alle Informationen, Unterlagen und Pläne rund um die Grundstücksvermarktung und das Bieterverfahren am „Alten Cronberger Weg“ können im Internet unter www.alter-cronberger-weg.hlg.org eingesehen werden. Das Maß der Bebaubarkeit der angebotenen Baugrundstücke war noch im Rahmen einer Bauvoranfrage zu klären. Es liegen entsprechende Bauvorbescheide zu den Bauvoranfragen vor, die ebenso auf der Internetseite abrufbar sind.

Das Mindestgebot, welches von der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Steinbach (Taunus) festgelegt wurde, liegt bei 550 €/m². Bei mehreren gleichen Geboten entscheidet das Los. Jeder Bietende kann maximal ein Grundstück erwerben und alle Käufer sind in dem vorliegenden Bewerbungsformular anzugeben.

Der Meistbietende hat nach dem Zuschlag eine Reservierungsgebühr in Höhe von 3.000,- € zu zahlen, die auf den späteren Kaufpreis angerechnet wird. Innerhalb von drei Jahren muss das Wohngebäude bezugsfertig erstellt sein. Im Vorfeld der ersten Bieterverfahren hatten rund 400 Personen Ihr Interesse bekundet und wurden jeweils angeschrieben. Bieten kann bis zum 03. Mai 2018 darüber hinaus natürlich jede Privatperson, die an einem Grundstückserwerb interessiert ist.

Die Erschließungsanlagen sind bereits fertig gestellt. Die Grundstücke können vor Ort in Augenschein genommen werden. Die Grundstücke befinden sich im Römerweg direkt im Anschluss an die bereits errichtete Gabionenmauer.

ANSPRECHPARTNER

Stadtbauamt
Herr Alexander Müller