Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Sauberes Steinbach

Unter Müll und Schmutz leiden alle, während die Verursacher es sich einfach machen und "elegant" ihren Abfall loswerden. Unachtsam weggeworfene Papiertücher, Zigarettenschachteln, Kaugummipapiere und vielerlei weiterer Müll und Schmutz sind am Wegesrand und in den Hecken und Sträuchern zu finden. Die Stadtverwaltung Steinbach (Taunus) ist täglich im Einsatz, um diesem Unrat her zu werden. Ein- bis zweimal im Jahr helfen engagierte Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Aktion „Sauberhaftes Steinbach“, die Straßen und Wegesränder von Unrat zu befreien. Doch alle sind täglich angehalten, es gar nicht erst zu dieser Verunreinigung des Stadtgebietes kommen zu lassen.

Abfallbehälter

Im Stadtgebiet stehen rund alle 200 Meter Abfallbehälter und dennoch findet man reichlich Müll auf den Straßen - keine zwei Meter vom nächsten Mülleimer entfernt. Die Verursacher machen es sich leicht, ihren Unrat einfach fallen zu lassen. Ein bisschen die Augen aufhalten und den Unrat bis zum nächsten Mülleimer in den Händen behalten, kann schon viel bewirken, um das Erscheinungsbild Steinbachs zu verbessern und die Arbeit der Entsorgung und Reinigung wesentlich zu verringern.

Hundekot beseitigen

Hundebesitzer lieben ihre Vierbeiner und was ist schöner für das geliebte Tier, als ein Spaziergang und spielen in freier Natur. Dies kann sicher auch jeder nachvollziehen, der keinen Hund als Haustier hält. Doch jeder Hund verrichtet auch sein Geschäft in freier Natur, was nur allzu natürlich ist. Doch was ist mit dem Kot? Hundebesitzer sind angehalten, die Haufen des geliebten Tieres zu beseitigen. Leider geschieht dies nicht in allen Fällen.

Die Stadt Steinbach (Taunus) weißt daher darauf hin, dass eigens für die Beseitigung Hundekotbeutel an vielen Stationen im Steinbacher Stadtgebiet bereit stehen. Mit diesen Beuteln kann der Auswurf des Tieres eingesammelt und später in Mülleimern entsorgt werden. So ist der Natur, den Hundehaltern und Spaziergängern gleichermaßen geholfen.

Quartiersläufer

Im Rahmen der „Sozialen Stadt“ sind die sogenannten „Quartiersläufer“ in Steinbach unterwegs. Derzeit sind neun Quartiersläufer, im Alter von 14 bis 65 Jahren, im Einsatz und engagieren sich freiwillig für dieses Projekt. Hauptaugenmerk liegt dabei auf liegengebliebene Coffee-to-go-Becher, Dosen, Zigarettenkippen, Papiere und Taschentücher.

Die „Quartiersläufer“ stellen neben den Hausmeistern der jeweiligen Liegenschaften eine Hilfe dar, um Steinbach sauber zu halten und die Sauberkeit auch im Bewusstsein der Bevölkerung zu stärken.  Die Säuberung der Flächen erstreckt sich über den allgemeinen Müll und Unrat, der unachtsam fallen gelassen wird.

Feld, Wald und Wiese

Steinbach ist reich an Natur. Durch den Wald spazieren, ins Feld laufen und an den Wiesen entlang schlendern, tut Körper, Geist und Seele gut. Denken Sie auch bei diesen Spaziergängen daran, nicht unachtsam Abfall weg zu werfen. Die Natur dankt es Ihnen.

Abfallentsorgungskalender

Dem Abfallentsorgungskalender der Stadt Steinbach (Taunus) können Sie die einzelnen Termine der Abholung von Restmüll, Biotonne, Gelbem Sack und Papier entnehmen. Trennen Sie Ihren Müll, nutzen Sie die Abfallbehälter und helfen Sie so bei der Müllbeseitigung. Die Öffnungszeiten des Containerplatzes für größere Arten von Müll sowie die Kontaktdaten zum Anmelden von Speermüll können Sie ebenfalls dem Abfallentsorgungskalender entnehmen.

Abfallbeutel

Im Bürgerbüro im Rathaus erhalten Sie kostenfrei bzw. gegen eine geringe Gebühr Abfallsäcke und –beutel für die Sammlung von Wertstoffen, Garten- und Bioabfällen.

Mithilfe

Wichtigste Akteure für eine saubere Stadt sind zweifelsohne alle Bürgerinnen und Bürger. Nur wenn alle mitmachen, ein Bewusstsein für ihr „sauberes Steinbach“ entwickeln und stolz auf ihre „saubere Stadt“ sind, kann es gelingen, das Erscheinungsbild dauerhaft zu ändern.

Für ein sauberes Steinbach!
Ihr Bürgermeister Dr. Stefan Naas und Erster Stadtrat Lars Knobloch