Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Baubeginn in der Berliner Straße 39

Schon lange steht das Gebäude, in dem ehemals der Penny Markt, ein Kiosk und eine Apotheke untergebracht waren, in der Berliner Straße 39 leer. Nach mehrmaligen Wechsel der Investoren hat nun die Amadeus Projektbau GmbH das Zepter in der Hand. Wie Bürgermeister Dr. Stefan Naas und geschäftsführender Gesellschafter Volker Deifel anlässlich eines Pressetermins berichten, wird nach Vorgabe der Stadtverordnetenversammlung und aufgrund der bereits bestehenden Baugenehmigung in unveränderter Weise der bisherigen Pläne der Neubau errichtet. Mit dem Abriss wird im Herbst gestartet, anschließend mit dem Neubau begonnen. Statt Miet- sollen nun 28 Eigentumswohnungen entstehen, sowie eine Tiefgarage. Die Veränderte Planung von Miet- in Eigentumswohnungen bleibt jedoch die einzige Änderung, die der neue Investor vorsieht. Die Höhe des Gebäudes sowie die weiteren Planungen waren durch eine Veränderungssperre der Stadtverordnetenversammlung festgeschrieben worden. Die Stadt hat sich hiervon nicht abbringen lassen, so dass die Amadeus Projektbau GmbH nun in unveränderter Weise mit dem Neubau beginnen wird.

Neben den Eigentumswohnungen wird ein Nahversorger in die unteren Räume einziehen, der bereits gefunden wurde. In die weiteren Räume im Untergeschoss war angedacht das Büro der „Sozialen Stadt“ einziehen zu lassen. Ob es dazu kommen wird, nachdem das Stadtteilbüro erst in der Wiesenstraße 6 ihr Domizil gefunden hat, steht derzeit noch nicht fest, wie der Rathauschef sagt.

Die Amadeus Projektbau GmbH rechnet mit einer Bauzeit von 14 Monaten nach Abriss. Die Abrissgenehmigung liegt bereits vor. Wie Volker Deifel sagt, werden erfahrungsgemäß die Eigentumswohnungen bis zu 90% dem Mietmarkt zur Verführung stehen. Dem Erfahrungswert nach werden viele Wohnungen als Kapitalanlagen gekauft und weiter vermietet. Die Amadeus Projektbau GmbH investiert rund 10 Millionen Euro in die Immobilie in Steinbach. Ab circa 220 Tausend Euro werden die Eigentumswohnungen zu erwerben sein, was einem Quadratmeterpreis von knapp unter 4.000 Euro entsprechen wird.

 

ANSPRECHPARTNER

Stadtbauamt
Herr Alexander Müller