Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Einweihung des Bürgerhauses in Sicht

Liebe Steinbacherinnen und Steinbacher,

über vier Jahre sind nunmehr vergangen seitdem unser Bürgerhaus den Flammen zum Opfer gefallen ist. In dieser Zeit rückten wir Steinbacher enger zusammen und haben das gemeinschaftliche Leben weiter aufrechterhalten. Ich möchte mich an dieser Stelle bei den Verantwortlichen und Aktiven in den Steinbacher Vereinen und Gruppierungen hierfür herzlich bedanken.

Nun ist es mir aber eine besondere Freude Ihnen mitteilen zu können, dass die Einweihung des neuen Bürgerhauses in greifbare Nähe gerückt ist. Am Sonntag, 20. August 2017, soll „Steinbachs gute Stube“ mit einem Tag der offenen Tür offiziell eingeweiht werden. Die vergangenen vier Jahre waren, wie bereits beschrieben, nicht einfach für unsere Vereine und das gesellschaftliche Leben in unserer Stadt. Das Projekt Bürgerhaus forderte aber auch unsere Politik und in besonderem Maße unsere Bauverwaltung.

Die vergangenen vier Jahrzehnte seit der Eröffnung des Bürgerhauses haben zahlreiche Veränderungen und Beschränkungen in den gesetzlichen Rahmenvorgaben gebracht, die die Wiedererrichtung des Bürgerhauses an gleicher Stelle vor erhebliche Herausforderungen gestellt hat.  Diese Vorgaben ermöglichten es uns erst im August 2014 den Bauantrag bei der Aufsichtsbehörde einzureichen. Wir sind sehr froh, dass wir einen positiven Bescheid auf den Bauantrag nach vielen diversen Prüfungen erhalten haben und im Juni 2015 mit den ersten Arbeiten am Kopfbau des Bürgerhauses beginnen konnten.

Die Arbeiten schritten gut und zügig voran, so dass im April 2016, unter großer Beteiligung der Bürgerschaft, Richtfest gefeiert werden konnte. Dass das Bürgerhaus nicht wie ursprünglich geplant im Frühjahr 2017 eröffnet werden konnte, lag vor allem an unvorhersehbaren Verzögerungen beim Einbau der Fenster, die aufgrund der aktuell geltenden Schallschutzvorschriften eine Sonderanfertigung und nicht mit normalen Fenstereinbauten zu vergleichen sind.

Auch die Planung hatte sich bis dahin mehrfach geändert. Hatte sich die Stadtverordnetenversammlung im Herbst 2013 im Rahmen der Beratungen zum Haushalt 2014 auf Wunsch von CDU und Bündnis 90 / Die Grünen noch dazu entschieden, das Bürgerhaus nur eingeschränkt weiterzuentwickeln, wurde im Sommer 2016 nachjustiert.

Aufgrund der sich durch die Kommunalwahl im März 2016 geänderten Mehrheitsverhältnisse in der Stadtverordnetenversammlung haben sich die neuen Koalitionspartner FDP und SPD auf eine Erweiterung des Bauprogramms und auf eine verbesserte Innenausstattung des Bürgerhauses zu einem wirklichen „Haus der Vereine“ geeinigt. Mobile Trennwände im großen Saal sowie in den Clubräumen im 1. Obergeschoss ermöglichen parallele Veranstaltungen und machen die Nutzung des Hauses flexibler. Eine verbesserte Bühnentechnik hebt das Haus auf den aktuellen Stand der Technik; neue Theken im Foyer und vor den Clubräumen ermöglichen eine Bewirtung vor Ort. Ich bin der Koalition dankbar, dass diese sich für ein wirklich modernes und gut ausgestattetes Bürgerhaus entschlossen hat.

„Steinbachs gute Stube“ wird sich bei seiner Eröffnung nunmehr auf dem aktuellsten Stand der Technik befinden und muss den Vergleich mit modernen Neubauten in anderen Städten nicht scheuen. Ich bin der festen Überzeugung, dass dies uns für die nächsten Jahre und Jahrzehnte von großem Nutzen für das Steinbacher Vereinsleben sein wird.

Sie, liebe Steinbacherinnen und Steinbacher, lade ich bereits heute zur Eröffnung des Bürgerhauses ein, um sich selbst ein Bild von „Steinbachs guter Stube“ machen zu können.

Ihr

Stefan Naas
Bürgermeister

ANSPRECHPARTNER

Büro des Bürgerhauses / Wirtschaftsförderung
Frau Carina Schmidt